Grenzenlose Urlaubsvielfalt: Orte und Regionen im Kinderland ARBERLAND BAYERISCHER WALD

 
Welches Urlaubsprogramm darf's sein: einen Tausender erklimmen, besondere Luft im Heilstollen atmen, altes Glashandwerk live erleben, heilige Stätten besuchen oder mit Einheimischen beim Volksfest feiern? Für Familien kein Problem in den Regionen des Bayerischen Waldes: Arberregion, Mittlerer Bayerischer Wald, Viechtacher Land und Zwieseler Winkel.

Jede Region für sich hat ihren ganz eigenen Reiz. Ihnen allen gemein ist jedoch die unverwechselbar schöne Natur aus Wald, Bergen, Wiesen, Seen und Tälern. – und das vielfältige Angebot für Familien.

Arberregion: Gesundes Klima, viele Tausender, altes Glashandwerk

Fast endlose Wälder, hohe Tausender Berge, altes Glashandwerk und eine Luft, bei der sich das Durchatmen noch lohnt – diese Mischung macht einen Familienurlaub in der Region am Fuße des Großen Arber so einzigartig.

Wen es hoch hinauf zu den Berggipfeln zieht, der ist hier nicht nur wegen des Bayerwaldkönigs Großer Arber richtig. Rund um die Zellertalorte Arnbruck, Drachselsried und Lamer Winkel sammeln sich die meisten Tausender unter den Bergen des Waldgebirges.

Die gesunde und reine Luft des Reizklimas im Mittelgebirge atmet man am besten in den heilklimatischen Luftkurorten Bodenmais und Lam. Wandern und nebenbei altes Handwerk erleben: das können Urlauber auf dem "Gläsernen Steig" oder der "Glasstraße".

Mittlerer Bayerischer Wald: Kirchen, Kapellen und Burgen erwandern

In einer ausgedehnten grünen Landschaft mit bis zu 1.100 m hohen Bergen und ursprünglichen Wäldern liegt der Mittlere Bayerische Wald mit seinen zehn Orten Achslach, Bischofsmais, Geiersthal, Gotteszell, Kirchberg i. Wald, Kirchdorf i. Wald, Patersdorf, Regen, Ruhmannsfelden und Teisnach.

Viele Wanderwege sowie unzählige Natur- und Erlebnispfade führen durch die herrliche Landschaft, zum Pfahl, in die geheimnisvolle Moorwelt der "Todtenau" oder zu den Bayerwaldriesen Arber, Rachel oder Lusen.

Neben den vielen Naturschönheiten bietet der Mittlere Bayerische Wald auch einiges an Kunst und Kultur: von sakralen Kirchen und Kapellen über wehrhafte Burgen und Schlösser bis hin zu Museen.

Viechtacher Land: Erholung und Erlebnis pur

Ein Urlaub im Viechtacher Land im Bayerischen Wald ist Entspannung und Erholung, gepaart mit Bewegung und jeder Menge Erlebnisse. Die drei familienfreundlichen Orte der Region – Viechtach, Kollnburg und Prackenbach – sind der ideale Ausgangspunkt, um den Bayerischen Wald und den Böhmerwald von ihren schönsten Seiten kennen zu lernen. Zum Beispiel bei einer Fahrradtour auf dem Regental-Radweg oder auf dem Donau-Regen-Radweg.

Das Wildnis-Überlebenstraining im Naturcamp, eine Mondscheinwanderung oder eine Bootstour auf dem 6 km langen Höllensteinsee sind besondere Urlaubshighlights für Kinder.

Zwieseler Winkel: Wild wandern, Feste feiern
Landschaftliche Besonderheiten wie die Schachten, ehemalige Hochweiden, oder das Urwaldgebiet Höllbachgspreng mit seinen reißenden Wasserfällen finden erlebnishungrige Urlauber im Zwieseler Winkel. Zu der Region gehören die sechs Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Frauenau, Langdorf, Lindberg, Rinchnach und Zwiesel.

Diese bestechen nicht nur mit ihren Naturbesonderheiten sondern auch durch ihre Feierlaune. In den Sommermonaten gibt es überall Konzerte, Umzüge und Feste, auf denen die Spezialitäten aus Küche und Keller genossen werden. Was Väter besonders freuen dürfte: Dazu gehört auch Süffiges aus den heimischen Brauereien.

Mehr Informationen zu Orten und Regionen im ARBERLAND